Warum ist Banksy so berühmt?

Fragen Sie jeden Passanten nach einem Graffiti-Künstler und wahrscheinlich wird er oder sie Banksy erwähnen. Die satirischen Werke dieses anonymen Künstlers sind weltberühmt, aber warum? In diesem Blogbeitrag versuchen wir herauszufinden, warum er die Fantasie anspricht. Aber fangen wir am Anfang an: wer ist Banksy eigentlich?

Das Geheimnis von Banksy

An wen Banksy genau, es bleibt Rätselraten. Wir wissen, dass er aus Bristol stammt und laut Autor Tristan Manco eine Ausbildung zum Metzger absolviert hat. In den späten achtziger Jahren wurde er in der Graffiti-Szene aktiv, die enge Beziehungen zu anderen Künstlern unterhielt. Es dauerte nicht lange Banksy eroberte andere Städte in Großbritannien. Seine Wandbilder wurden auch in Spanien, Italien, den USA, Palästina, Mali und Australien gefunden.

Im Film Ausgang durch den Geschenkeladen Er wird im Vorfeld einer Ausstellung in Los Angeles verfolgt, aber der Betrachter weiß nicht, wer Banksy wirklich ist. Einige Filmkritiker glauben sogar, dass der gesamte Dokumentarfilm gemacht wurde, um Verwirrung über Banksys Identität zu stiften. Ob das der Fall ist oder nicht, wir wissen immer noch nicht, wer hinter seinem Pseudonym steckt.

Warum Banksys Street Art so beliebt ist

Lassen Sie es uns zusammenfassen: Ein Teil von Banksys Popularität ist natürlich dem Geheimnis seiner Identität gewidmet. Wir sind neugierige Wesen, aber das erklärt seine Berühmtheit natürlich nicht vollständig. Seine Treppe gegen heilige Häuser, die Qualität des Seins street-art Schablonen und die Tatsache, dass Prominente wie Cristina Angelina und 'Brangelina' seine Werke gekauft haben, tragen ebenfalls zu seinem Ruhm bei.

Wo andere Künstler sich dafür entscheiden, Druck zu fördern, lassen Sie Banksy sprechen seine Kunst für sich. Vielleicht sollten mehr Künstler diesem Ansatz folgen. Auf jeden Fall scheint es für Banksy gut zu funktionieren!